Historische Münzen

Bronzemedaille 1858  | Durchmesser 39,5 mm

Magistrat der königl: Haupt- und Residenzstadt München

Ausstellung Münchener Industrie- u. Gewerks Erzeugnisse 1858


kleine Bronzemedaille – Durchmesser 20 mm

 Mayfest der Künstler in der Menterschwaige 1860


kleine Messingmedaille – Durchmesser 18 mm

Bayerische Gewerbeschau 1912


Silbermedaille 1958

Durchmesser: 50 mm | Gewicht: 40,02 g


Silbermedaille ohne Jahr (ab 1888)

Durchmesser: 43,08 mm | Gewicht: 41,42 g

DER MAGISTRAT DER KÖNIGL:  HAUPT UND RESIDENZ STADT MÜNCHEN


Bronze-Medaille 1909 von A. Börsch auf die Vollendung des neuen Rathauses

Die Brustbilder der Bürgermeister Wilhelm von Borscht und Philipp von Brunner nebeneinander nach rechts

Ansicht des Rathauses darunter „ERBAUT IN DEN JAHREN 1867 – 1909 VON G. v. HAUBERRISSER

Durchmesser: 4,1 cm


Die Bilder  zeigen die Festmünze vom 7. deutschen Bundesschießen in München von 1881. Diese Medaille und der Adler über dem Tor der Festhalle waren der erste große Auftrag den Otto Hupp 1881 ausgeführt hat. Diese Beschreibung mit der Abbildung der Münze stammt von der Seite 3 der Festzeitung Nr. 1 vom 15.Juni 1881.

Quelle: R.H.


Bayerische Gewerbeschau 1912 – von Max Olofs – 33,1 mm

 Seitenanfang


 Historische Postkarten

 Historische Keramiken