Historisches Porzellan

Es handelt sich um ein Teeservice wohl aus den späten 1920er Jahren, eher aber aus den frühen 1930er Jahren. Es besteht aus Biskuit-Porzellan und ist wahrscheinlich handbemalt. Die einzelnen Teile haben auf der Unterseite keine Porzellanmarke, sondern ein goldfarbenes Emblem, das das Münchner Kindl mit Wollknäuel und Stricknadeln zeigt.

Es könnte sich auch um einen Vertrieb handeln, der mit verschiedenen kunsthandwerklichen Arbeiten gehandelt hat.

Das Geheimnis um die „Marke“ versuche ich gerade zu lüften.

 Seitenanfang


 Historische Postkarten

 Historische Münzen